In der Welt des Einkaufs und Verkaufs von biologischen Produkten ist das Thema Bio-Zertifizierung und Siegel ein heiß diskutiertes Thema. Viele Verbraucher suchen nach dem Bio-Siegel als Zeichen dafür, dass das Produkt bestimmten Standards entspricht. Doch die Realität hinter den Kulissen ist oft komplexer, als es auf den ersten Blick erscheinen mag.

Richtlinien für die Bio-Zertifizierung

 Nachdem wir uns informiert haben und Angebote und Richtlinien eingeholt haben, werden wir eine Zertifizierung erstmals nicht in Anspruch nehmen. D.h. aber nicht, dass dies eine endgültige Entscheidung unsererseits bleibt. Aber zunächst einmal sind die Richtlinien für die Bio-Zertifizierung von Produkten leider sehr undurchsichtig und kompliziert. Angefangen bei der Lagerung der Rohstoffe bis hin zur Fertigung des Endprodukts gibt es eine Vielzahl von Vorschriften, die erfüllt werden müssen. Dieser Prozess ist nicht nur zeitintensiv, sondern auch kostspielig. Die finanziellen und administrativen Belastungen, die mit einer Bio-Zertifizierung einhergehen, können für kleine Unternehmen wie unseres oft eine enorme Hürde darstellen.

Darüber hinaus möchten wir unseren Kunden erschwingliche Preise bieten. Ein zusätzliches Bio-Siegel würde die Produktionskosten erhöhen und sich letztendlich auf den Verkaufspreis auswirken. Wir glauben jedoch fest daran, dass Bio-Produkte für alle zugänglich sein sollten, ohne dass sie zu einem Luxusgut werden.

Direkthandel und Transparenz

Dennoch legen wir großen Wert auf Transparenz. Daher stellen wir unser Zertifikat über den Rohkaffee-Einkauf als PDF auf unserer Website zur Verfügung. So können unsere Kunden jederzeit einsehen, woher unser Kaffee stammt und unter welchen Bedingungen er angebaut wurde. Hier werden wir noch weitere LS- Einkauf fairen Handel zukünftig hinterlegen.

Wir sind uns bewusst, dass die Entscheidung, auf ein Bio-Siegel zu verzichten, kontrovers diskutiert werden kann. Doch wir glauben, dass wir auf diese Weise die Qualität unserer Produkte gewährleisten können, ohne unnötige Kosten auf unsere Kunden abzuwälzen.

Flexibilität und Innovation

Als unabhängige Kaffeerösterei haben wir die Freiheit, neue Kaffeesorten und Anbautechniken auszuprobieren, ohne uns an strenge Bio-Richtlinien halten zu müssen. Dies ermöglicht es uns, mit einzigartigen Aromaprofilen zu experimentieren und unseren Kunden eine vielfältige Auswahl anzubieten, die möglicherweise über das hinausgeht, was in der Bio-Industrie üblich ist.

Rohkaffeebohnen in den Händen der Bauern

Unser Ziel

Unser Ziel ist es, neben unserem herkömmlichen qualitativen hochwertigen Kaffee anzubieten, der erschwinglich und transparent ist. Und wir sind fest davon überzeugt, dass wir dieses Ziel auch ohne zusätzliches Siegel erreichen können.

Wir sind uns bewusst, dass wir uns immer verbessern können, wenn es um Nachhaltigkeit und ethischen Handel geht. Wir setzen uns aktiv dafür ein, unsere Lieferkette zu optimieren und umweltfreundliche Praktiken zu fördern, auch wenn dies bedeutet, dass wir möglicherweise keine Bio-Zertifizierung haben. Unsere Kunden können sicher sein, dass wir ständig bestrebt sind, positive Veränderungen zu bewirken und unsere Verantwortung gegenüber den Bauern und der Umwelt ernst zu nehmen.  Im Programm bzw. Einkauf haben wir immer fairen Kaffee dabei wie (Fairer Handel – Fair Beans, , Blomm – in diesem Bereich wird sich noch einiges tun).

Wir sind stolz darauf, unseren Kunden qualitativ hochwertigen Kaffee anzubieten, der nicht nur gut schmeckt, sondern auch einen positiven Einfluss auf die Welt hat.